SuperHochzeitstag

Aus Helmsheim

Version vom 18. April 2020, 15:58 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Karlsruher Tagesblatt vom 29.12.1935


Am Samstag, den 28. Dezember 1935 wurden in Helmsheim vier Paare kirchlich getraut. Dies war für den kleinen Ort Helmsheim schon ein Ereignis, es fand sogar Eingang in das Karlsruher Tagblatt.



Katholische Kirche


Pfarrer Eckert


Das Hochzeitspaar Bucher (Schreinerbucher)


Adelheid

Hermann

Trauzeugen waren, der Bruder der Braut, Landwirt Walter Anton Specht und ein Vetter mütterlicher Seite des Bräutigams, der Maler Adam Kernberger.

Das Hochzeitspaar Schmidt


Mathilde

Emil

Trauzeugen waren, der Bruder der Braut, Maurermeister Hugo Schührer und der Bruder des Bräutigams, Soldat Rudolf Michael Schmidt.


Evangelische Kirche


Vikar Lörsch


Das Hochzeitspaar Eißler


Hilda

Erwin

Trauzeugen waren, der Schwippschwager der Braut, Landwirt Willi Schmidt und der Onkel des Bräutigams, Schreinermeister Wilhelm Eißler.

Das Hochzeitspaar Winter


Elsa

Hermann

Trauzeugen waren, der Onkel der Braut, Malermeister Friedrich Stein und der Bruder des Bräutigams, Regierungssekretär Richard Winter.