Frühling

Aus Helmsheim

Version vom 4. August 2019, 17:55 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Winterzeit Sommerzeit

Ostermontag.jpg

Frühling ist, wenn die Bauern wieder raus auf die Felder können. Um mit der Arbeit draußen zu beginnen, müssen die Böden bereit sein, also nicht zu feucht. Das kann mal im Februar sein, oder recht spät im März. Nachdem Gülle und Mist auf die Felder ausgebracht wurden, geht es ans Pflügen, Eggen, Säen, Walzen und einiges mehr – die Felder werden gehegt und gepflegt. Im April, wenn das Gras hoffentlich gewachsen ist, können die Kühe auch endlich wieder auf die Weide.




Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt,
er setzt seine Felder und Wiesen in Stand.